Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb

0

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Heidekartoffel

Der Mensch

Schon als kleiner Junge war mir klar, ich will Kartoffelbauer werden. Ich war immer bei der Ernte dabei, am Kartoffelfeuer haben wir unsere selbsgesammelten Kartoffeln am Stock gegart... Für mich stand immer fest – ich werde den Hof meiner Eltern übernehmen und weiterführen.

Unser landwirtschaftlicher Betrieb ist ein reiner Familienbetrieb. 2004 habe ich den Hof von meinen Eltern übernommen. Sie unterstützen mich auch heute noch bei der täglichen Arbeit. Ich bin gelernter Landwirt und habe mich stetig weitergebildet. Erst zum staatlich geprüften Wirtschafter, dann zum staatlich geprüften Landwirtschaftsleiter, letztlich mit Prüfung 1995 zum Landwirtschaftsmeister.

Der Betrieb

Seit vier Generationen betreiben wir unsere Landwirtschaft in Groß Süstedt, einem kleinen Ort in der Lüneburger Heide – knapp eine halbe Stunde südlich von Lüneburg und westlich von Uelzen entfernt. Hier bewirtschaften wir rund 300 ha Land, wovon wir auf ca. 50 ha Kartoffeln anbauen. Die Speisekartoffeln werden von uns selbst auf dem Hof aufbereitet und abgepackt bevor sie in weite Teile Deutschlands verschickt werden. Zwischengelagert werden die Kartoffeln in großen Holzkisten in unserem Kühlhaus, durch die konstante Temperatur können wir unseren Qualitätsanspruch bestens wahren. Der größte Teil der verpackten Kartoffeln wird ins Rheinland geliefert, die Heidekartoffel scheint in dieser Region besonders beliebt.

Seit 2005 gehört zu unserem Betrieb auch eine Biogasanlage in der wir Ökostrom aus nachwachsenden Rohstoffen wie Getreide, Grasschnitt und Mais produzieren. Mit diesem erzeugten Strom können im Jahr ca. 1.000 Haushalte versorgt werden. Zudem bauen wir Zuckerrüben an, betreiben Forstwirtschaft und bewirtschaften Grünland.